Skip to main content

Stichheiler allgemein


Stichheiler basieren auf der gezielten Einwirkung von Wärme direkt auf den Stich von Mücken, Wespen, Hornissen, Bremsen, Moskitos und auch einigen Meerestieren wie Petermännchen und Nesselquallen.

Dabei wird mit Hilfe eines elektronisch erzeugten Wärmeimpulses der giftige Wirkstoff, der bei einem Insektenstich übertragen wird, zersetzt und kann so nicht länger wirken.

Bei der Anwendung wird über einen Goldkontakt gezielt konzentrierte Wärme von ca. 50 Grad Celsius auf die Stichstelle übertragen.

So wird das Sekret, die sogenannte „Mückenspucke“, die die Mücke beim Stich in die Wunde einspritzt und die verhindern soll, dass Ihr Blut gerinnt, in seiner Zusammensetzung teilweise zerstört.

Ihr Körper wehrt sich gegen die in der Mückenspucke enthaltenen Histamine mit einer Reaktion, die zur Schwellung im Stichbereich führt.

Werden die Histamine durch die Wärme zerstört, fällt auch die Schwellung deutlich geringer aus.

Der Mercedes unter den Stichheilern ist der Riemser Pharma Bite Away Stichheiler.

Die angegebenen Preise entsprechen denen am heutigen Tag.
Trotzdem können sie sich jederzeit ändern.
Verbindlich sind die Preise, die Ihnen während des
Kaufs bei Amazon.de angezeigt werden.

.